50 Jahre GSI

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/01_50_Years_GSI_RGB.png

FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

https://www.gsi.de/fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBFHMWKMWWKTMWWDG

Außenstellen

HI-JenaHIM
Archiv | 2019 | KW:10 |Ausgabe: 10-2019 | 04.03. - 10.03.



 News

Workshop on Super heavy Element research

Last week, a 3-day workshop on Super heavy Element research was held at GSI. The aim of the workshop was to provide an exchange platform for experienced and young scientists working in the field of super heavy element research, to present and discuss recent R&D work and to further stimulate the cooperation among European laboratories. The workshop program was built on three main pillars:

  • Update of ongoing activities in Europe: presentations by PhD students, young postdocs and early career researchers
  • Review all aspects of target developments for the next generation of experiments using high intensity beams and to explore synergies between target-related challenges for different research fields, their requirements and specific solutions.
  • Overview of recent highlight results and achievements world-wide.

The workshop, which was partly integrated in the NUSTAR Annual Meeting 2019, comprised 31 invited speakers and overall 112 participants from 34 institutes in 18 countries. It was one of the milestone workshops of the NUSPRASEN workpackage of the ENSAR2 project, which is funded by the European Commission with the goal to improve existing research facilities in Europe and to increase the access to them.

Michael Block (GSI Darmstadt / HI-Mainz / JGU Mainz), Christoph E. Düllmann (JGU Mainz / GSI Darmstadt / HI-Mainz), Wolfram Korten (IRFU Saclay), Bettina Lommel (GSI Darmstadt), Rolf-Dietmar Herzberg (Chair, Univ. Liverpool), Christoph Scheidenberger (Co-Chair, GSI Darmstadt)

Arbeitstreffen zur Erforschung der schwersten Elemente


Quelle: G. Otto, GSI

Letzte Woche fand bei GSI ein dreitägiges Arbeitstreffen über superschwere Elemente statt. Ziele des Treffens waren der Informationsaustausch zwischen erfahrenen und jungen auf diesem Feld arbeitenden Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, die Präsentation der neuesten F&E Ergebnisse, sowie die Vertiefung der Zusammenarbeit der europäischen Labore untereinander und deren verstärkte Vernetzung mit internationalen Laboren, die auf dem Gebiet der schweren-Elemente-Forschung aktiv sind. Das Programm bestand aus drei Hauptpunkten:

  • Darstellung aktueller Ergebnisse europäischer Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen
  • Überblick über Targetentwicklung für zukünftige Experimente mit hochintensiven Strahlen sowie die Identifizierung von Synergien bei der Zusammenarbeit verschiedener Gruppen
  • Überblick über aktuelle Glanzlichter aus der weltweiten Schwere-Elemente Forschung

Das Treffen, welches integraler Bestandteil des jährlichen NUSTAR-Kollaborationstreffens war, zählte 31 eingeladene Sprecher bzw. Sprecherinnen, sowie 112 Teilnehmende aus 34 Instituten in 18 Ländern. Es war ein Meilenstein des NUSPRASEN-Netzwerks im ENSAR2 Projekt, welches von der Europäischen Kommission finanziell gefördert wird mit dem Ziel, die bestehenden Forschungsanlagen in Europa zu verbessern und ihre Nutzung zu steigern.

C. Scheidenberger


  • 05.03. 10:30 Uhr, EMMI Nuclear and Quark Matter seminar

EMMI Nuclear and Quark Matter seminar, 2019-03-05 10:30:00 Uhr

EMMI/KBW Lecture Hall Side Room - KBW 1.17, GSI

Vogt, Ramona LLNL and UC Davis


  • 05.03. 11:30 Uhr, Biophysics Seminar

Biophysics Seminar, 2019-03-05 11:30:00 Uhr

Lecture hall, Theory SB3 3.170a, GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Dr. Davis, Anthony J. Radiation Oncology, Graduate School of Medical Sciences, UT Southwestern Dallas, USA | Dr. Story, Michael Dean Radiation Oncology, Graduate School of Medical Sciences, UT Southwestern Dallas, USA


  • 06.03. 10:00 Uhr, Biophysics Seminar

Biophysics Seminar, 2019-03-06 10:00:00 Uhr

Lecture hall, Theory SB3 3.170a,

Prof. Siegbahn, Albert Karolinska Institut, Stockholm, Sweden


  • 06.03. 14:30 Uhr, NUSTAR Seminar

NUSTAR Seminar, 2019-03-06 14:30:00 Uhr

Theory Seminar Room, SB3 3.170a, GSI, Darmstadt

Pomp, Stephan Uppsala University, Sweden


  • 07.03. 14:00 Uhr, IT-Informationsveranstaltung

IT-Informationsveranstaltung, 2019-03-07 14:00:00 Uhr

SB3.1.239a ITEE-Schulungsraum, GSI


Redaktion

Kerstin Schiebel | Telefon: 2703 | E-Mail: K.Schiebel@gsi.de

Haben Sie Kommentare oder Vorschläge zu dieser Seite, wenden Sie sich an kurier@gsi.de

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH | Planckstr. 1 | 64291 Darmstadt | Telefon: +49-6159-71- 0