Therapie: effektiv, schonend und sicher

Um die Vorteile des Kohlenstoffstrahls voll auszuschöpfen, erfolgen Bestrahlungsplanung und -durchführung mit extrem hoher Genauigkeit. Bei GSI wurden zu diesem Zweck innovative Verfahren entwickelt.

Biologisch optimierte Bestrahlungsplanung

Für die Bestrahlungsplanung wurde ein Modell zur Berechnung der biologischen Wirksamkeit von Kohlenstoffionen in unterschiedlichem Gewebe entwickelt. Zusammen mit der physikalischen Dosisverteilung erlaubt dies die Berechnung der biologisch effektiven Bestrahlungsdosis für jeden Punkt des Tumors.

Präzise tumorkonforme Bestrahlung

Mit dem am GSI entwickelten Raster-Scan-Verfahren lässt sich der Kohlenstoff-Strahl präzise über den Tumor führen. Durch Variation der Beschleunigerenergie wird die Geschwindigkeit der Ionen und damit die Eindringtiefe gesteuert. Der Tumor wird so schichtweise abgetastet. Innerhalb einer Schicht erfolgt die Abtastung punktweise durch horizontale und vertikale Ablenkung des Strahls mit Magneten. Auf diese Weise können komplex geformte Tumore an jeder Stelle im Körper millimetergenau bestrahlt werden. Das gesunde Gewebe wird geschont.

Online-Therapiekontrolle

Auf ihrem Weg durch den Körper verwandelt sich ein kleiner Anteil der Kohlenstoffionen in ein anderes Kohlenstoffisotop. Dieses setzt zwei so genannte Gammaquanten frei, die von speziellen Messgeräten registriert werden. Dadurch lässt sich die Lage des Ionenstrahls während der Bestrahlung kontrollieren. Dies liefert einen wichtigen Beitrag zur Patientensicherheit.